Fotofreunde Biberach/Riss e. V.


Fotografieren statt Knipsen

 

Die Fotofreunde Biberach e.V. bieten Workshop für Einsteiger

Foto: Manfred Fakler
Foto: Manfred Fakler

Viele Fotoamateure stehen der Wunderwelt der modernen Digitalfotografie häufig ratlos gegenüber. Qualifizierte und zum Teil mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnete Mitglieder des Biberacher Fotoclubs führen interessierte Anfänger in die Grundlagen der Digitalfotografie ein.

Sie machen vertraut mit den wesentlichen Bedienungsfunktionen der Kamera wie angemessene Wahl von Belichtungszeit, Blende, Schärfe und Objektiv, erläutern die Eigenschaften unterschiedlicher Kameratypen und Objektive und führen in die unterschiedlichen Aspekte der Bildgestaltung ein.

Diese Informationen werden in fotopraktischen Übungen und anschließender Bildbesprechung erprobt. Deshalb sollte jeder Teilnehmer seine gewohnte Kamera mitbringen. In dieser Praxisphase ist die persönliche Betreuung durch erfahrene Fotografen besonders wichtig.

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 20 Teilnehmer beschränkt.

Der Workshop findet am Samstag, 05.05.2018 im KNOPF & KNOPF Warthausen ab 9 Uhr statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 60 Euro und schließt Kaltgetränke und ein zünftiges Frühstück mit ein. Das Ende des Workshops wird gegen 17 Uhr sein. Als besonderes Schmankerl beinhaltet diese Gebühr zugleich die Mitgliedschaft im Club bis zum Jahresende 2018.

 

Anmeldungen nimmt Helga Rieger (Erste Vorsitzende) entgegen, Telefonnummer 07351/76434 oder E-Mail: herieger@yahoo.de. Anmeldeschluss ist Samstag, 18. April.


Fotofreunde erreichen Rang 4 in der Vereinswertung bei den Landesfotomeisterschaften 2018!

Mehr Infos unter "Wettbewerbe"


3. Platz beim FOB in Riedlingen!

Unsere strahlende Präsidentin scheint zufrieden!


Mitgliederversammlung am 23. März 2018 um 19:30 Uhr im TG-Vereinsheim


Bilder des Monats

Februar 2018

2018-02-05: "Obst und Gemüse"

1. Platz: Zitrone im Glas von Guido Kanzenleiter

1. Platz: Physalis von Wolfgang Volz

3. Platz: Mungobohnensprosse von Christl Dullenkopf